Internet Profit

Startseite » Internet » Startup knackt Hot Pot

Startup knackt Hot Pot

Archiv

Das Berliner Start-up Jobspotting hat den reichsten Mann Asiens für sich begeistern können. Horizons Ventures aus Hongkong gehört Li Ka-shing, der laut dem Milliardärsindex von Bloomberg mit einem Nettovermögen von fast 32 Milliarden Dollar auf Platz eins in Asien steht. Sein Unternehmen steigt mit einem hohen sechsstelligen Betrag bei Jobspotting ein.

Das Seed-Investment gebe der Firma den nötigen finanziellen Rückhalt für die anstehende Internationalisierung und den Ausbau ihres Produktes, erklärten die Gründer. Den Ausschlag für das Investment habe Jobspottings starker Fokus auf Tech-Themen gegeben, sagte Horizons-Technikvorstand Gilad Novik. Die Hongkonger Firma hat bereits in Unternehmen wie Facebook, Skype oder Spotify investiert.

jobs

via DIE WELT.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: