Internet Profit

Startseite » Digital » Rocket Internet: Start-up-Entwickler wächst kaum noch

Rocket Internet: Start-up-Entwickler wächst kaum noch

Archiv

Die Firmenschmiede Rocket Internet ist im ersten Halbjahr kaum noch gewachsen. Der Umsatz lag nach IFRS-Rechnungslegung bei 71,3 Millionen Euro und damit nur leicht über dem Vorjahresergebnis, wie das seit vergangenen Oktober börsennotierte Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Der Wert des Firmenportfolios sei jedoch seit dem Börsengang um 3,4 Milliarden auf nunmehr 6,0 Milliarden Euro gestiegen.

Die größten Startups, zu denen der Essenslieferdienst Delivery Hero, der Kochbox-Anbieter HelloFresh sowie die Möbelhändler Westwing und Home24 gehören, schreiben weiterhin Verluste. Unter dem Strich kam Rocket auf ein Minus von 45,9 Millionen Euro nach einem Gewinn im Vorjahreszeitraum. An den meisten Startups, die mit Hilfe von Rocket nach dem Fließband-Prinzip gegründet werden, halten die Berliner keine Mehrheit.

Zum Artikel geht es hier via: wirtschaftswoche.de


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: