Internet Profit

Startseite » Digital » Kickstarter hat eine Idee, um Hardware-Startups vor dem Scheitern zu bewahren

Kickstarter hat eine Idee, um Hardware-Startups vor dem Scheitern zu bewahren

Archiv

Crowdfunding-Plattformen wie Kickstarter haben wir unzählige spannende Hardware-Produkte zu verdanken, die ohne Unterstützung der Crowd so vielleicht nie auf den Markt gekommen wären. Aber längst nicht jedes erfolgreich finanzierte Projekt resultiert auch in einem fertigen Produkt. Um solche Fehlschläge nach Möglichkeit zu vermeiden, will Kickstarter Hardware-Projekte zukünftig aktiv unterstützen.

Kickstarter legt dazu zwei neue Programme auf: „Hardware Studio Toolkit“ und „Hardware Studio Connection“. Ersteres soll eine kostenlose Sammlung von Werkzeugen und Anleitungen sein, mit denen sich unerfahrene Hardware-Macher auf ihr Vorhaben vorbereiten können. „Hardware Studio Connection“ geht noch einen Schritt weiter, und soll die Macher von komplexen Hardware-Projekten mit Partnern aus der Industrie zusammenbringen.

Zum Artikel geht es hier via:  t3n

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: