Internet Profit

Startseite » Digital » Internet der Dinge: Irisches Start-up Wia erhält 750.000 Euro

Internet der Dinge: Irisches Start-up Wia erhält 750.000 Euro

Archiv

Die Seed-Finanzierung für den Anbieter einer Cloud-Plattform, mit der Entwickler Geräte mit Sensoren ins IoT einbinden können, stammt zum Großteil von dem auf IoT-, VR-, AR- und FinTech-Start-ups spezialisierten Investor Suir Valley Ventures.

Das 2015 gegründete irische Start Wia darf sich über eine Seed-Finanzierung in Höhe von 750.000 Euro freuen, die laut dem Firmenblog zum Großteil von Suir Valley Ventures stammen, einem in London und Dublin ansässigen Investor, der auf die Finanzierung von Start-ups im Umfeld von IoT (Internet of Things), Virtual Reality und Augmented Reality sowie FinTech spezialisiert ist. Wia bietet eine Cloud-Plattform, mit der Entwickler beliebige mit Sensoren ausgestattete Geräte ins Internet der Dinge einbinden können.

Zum Artikel geht es hier via: heise Developer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: